Lyrik: Frühling, ja du bist's

Zaghaft noch, aber unübersehbar meldet sich der Frühling. Erste Blumen kämpfen sich aus der feuchten Erde und Knospen brechen auf. Und plötzlich fühlt sich das Leben anders an: freudiger, unbeschwerter, leichter. Das Leben startet eine neue Runde.

Foto: Konstanttin, nakaridore/Shutterstock.com

Gleichschritt

Gleichschritt

Er ist’s

Er ist’s

Frühlingsbotschaft

Frühlingsbotschaft

Vorboten

Vorboten

Das könnte dich auch interessieren!

März-Lyrik: Der Frühling zieht ein
Hör hin
Reim oder nicht Reim
TOPIC März 2021, S. 31

März-Lyrik: Der Frühling zieht ein

Mai-Lyrik: Wahnsinnig verliebt
Hör hin
Reim oder nicht Reim
TOPIC Mai 2021, S. 31

Mai-Lyrik: Wahnsinnig verliebt

Lyrik: Magie und Zauberei
Hör hin
Reim oder nicht Reim
TOPIC September 2021, S. 31

Lyrik: Magie und Zauberei